15. Generation

Sorab Jon Asar

Als Liedermacher und ehemaliger Brüllaffe der Band "Jimmy Kafka" vermutet man bei Sorab Jon Asar vielleicht nicht unbedingt das, was man bei seinem Soloprojekt zu hören bekommt. Songs voller Zärtlichkeit und Momente in denen man die Luft anhält, um bloß nichts zu verpassen lassen einen die Welt rund um den jungen Frankfurter schnell vergessen. Schön zu wissen, dass der Weg dieses Ausnahmemusikers und Songwriters gerade erst begonnen hat.


https://www.facebook.com/sorabjonasar

 

Peter Pux

Peter Pux - eine Singer/Songwriterband, die es versteht, die bunten Facetten anderer Musikrichtungen harmonisch und mit viel Gespür in ihre Songs einzuflechten, ohne dabei ihre eigenen Wurzeln zu verlassen oder zu übertönen. Verknüpft mit der ausdrucksstarken und beeindruckenden Stimme von Peter werden auch seine besonderen und zu unterschiedlichen Themen verfassten Texte hervorgehoben: Texte, die oft wie aus dem Leben gegriffen erscheinen und gleichzeitig bildhaft poetisch sowie ehrlich unverfälscht anklingen. So entstehen Songs, die beim Zuhörer im Ohr bleiben, sich ins Gedächtnis zeichnen und das Herz mittanzen lassen.

 

www.peterpux.de

 

Filius Nox

Eine weisse Kugel bringt Licht ins Dunkle - FILIUS NOX - leuchten seit Januar 2012. Es geht um Pop mit elektronischem Nachtkuss und akustischem Horizont. Das Quartett ist jung, modern, experimentell, grenzueberschreitend und verleiht seinen Songs eine Leichtigkeit, mit der sie nach ihrem ersten Auftritt im Mai, direkt in das Finale des renommierten ROCKBUSTER Contests flogen und diesen dann auch gleich mit ihrem zweiten Auftritt gewannen. !!!We are here to survive!!!

 

www.facebook.de/filiusnoxmusic

   

Fullax

Fullax, das ist „Nordhessisches Platt“ und heißt nichts anderes wie Faulenzer. Doch Faulenzer sind die drei Jungs aus Kassel ganz sicher nicht.
Seit 2012 bringt die Band mit ihren ersten selbst produzierten Songs das Publikum
zum schwitzen. Tanzbar, elektronisch, schnell, jung und der Zeit voraus.
Die musikalische Stoßrichtung ist elektronischer Indie-Pop mit deutschen Texten.

 

www.facebook.com/fullax

 

AB Syndrom

Stilistisch zwischen Rap, Pop und Electronica zuhause, realisieren die 2011 als Duo gegründeten Jungs von „AB Syndrom“ ihre Musik auf der Bühne mit Synthesizern, Vocals, akustischem Schlagzeug, Percussions und E-Bass. Die Süddeutsche Zeitung sieht sie als Teil der „Erneuerung des deutschen Hip-Hop aus dem Geist des Indie- und Elektro-Pop“. „Their unusual sound […] can’t keep yourself from being fascinated“, sagt das Musikmagazin Nothing but hope and passion. Die im Juni 2012 veröffentlichte Single „Goldmarie“ diente als Vorbote für das Debutalbum „Alles Deins“, welches im September 2012 das Licht der Welt erblickte.

 

www.absyndrom.de