16.Generation

Raffete

Ich bin Raffete (gesprochen: Ra-Feeeeeee-te)!

Mit 9 Jahren habe ich mein erstes Lied geschrieben. Ich habe immer Musik gemacht, allerdings nicht öffentlich darüber gesprochen. Schüchtern halt.

Irgendwann wolllte ich aber nicht mehr schweigen und mein altes Leben so auch nicht mehr weiter leben. Also habe ich alles an den Nagel gehängt, der so genannten Karriere und dem Prinzip "Fame um jeden Preis" Tschüss gesagt und bin seitdem die glücklichste brotlose Musikerin der Welt.

Ich schreibe Lieder in deutscher Sprache, singe und spiele dazu Akkordeon, Gitarre, Klavier und was mir so alles zwischen die Finger kommt.

Das Resultat nenne ich "Neuer deutscher Kummer" und das klingt wie eine Mischung aus sehr rumpeliger deutscher Liedermachermusik, irgendetwas Französischem (durch das Akkordeon) und dem, was die Menschen weitläufig als Popmusik bezeichnen. Was auch immer es ist - es macht mich wahnsinnig glücklich, damit auf der Bühne zu stehen.

http://www.raffete.de/

 

Der Wieland

DerWieland_by_Jungslund1

Wir sind nicht irgendein Wieland. Wir sind DER WIELAND.

Im Schnitt 21 Jahre jung, machen wir zu dritt den Sound bei dem gut erzogene Lieblingstöchter vergessen, dass das Messer rechts vom Teller liegen soll. Wir haben uns vor 4 Jahren in Koblenz gegründet und paaren seitdem norddeutsche Dichtkunst mit süddeutschem Augenzwinkern. Das Ergebnis ist deutschsprachiger Indie-Pop und klingt irgendwie härter als Tomte und deutscher als The Wombats. Die Texte entlarven Phrasen und verehren sie gleichzeitig.

Wir sind dein aufgelöster Bausparvertrag. Wir sind Weißwein aus Kaffeebechern.

https://www.facebook.com/DerWielandBand

 

Klangheimlich

KLANGlos warte ich gespannt und schaue nach vorne. LEISE positioniert sich seine Gitarre.

Es schwingen Becken, sie spiegeln sich im Licht. Nebenan klimpert und rauscht es - AKUSTISCH.

NEUGIERIG macht es sich mein Kopf GEMÜTLICH. Ihre Augen sind HERZLICH und wollen nach oben.

Mein Blickt läuft weiter nach vorne. Ihr Bogen hängt ELEGANT herab und pinselt Bilder in die Luft. Meine Augen rollen INSTINKTIV weiter nach rechts. Ich sehe was Großes, dahinter verbirgt sich was MENSCHLICHes. „Weißt du, wann es los geht? Alles wirkt schon so LEBENDIG!"

Das Mädchen neben mir hat Recht. „Gleich geht es los!“ und schon suchen seine Füße IMPULSIV nach dem Pedal. CHARMANT.

Der erste Ton erklingt als Lächeln HEIMLICH in meinem Gesicht.

http://www.klangheimlich.de/

   

Heartbeat

Ray Novacane und Kati Camara verbindet nicht nur eine tiefe Freundschaft, sondern auch die Liebe zum R'n'B und Synthpop, die beiden sind HE∆RTBE∆T.


Kati und Ray arrangieren und modulieren so fein und beherrschen den mehrstimmigen Soulgesang mit einer einzigartigen Direktheit in der sich beide Stimmen treffen, sich umspielen und schließlich zu ein und derselben zu werden scheinen, obwohl dabei doch ganz verschieden.

HE∆RT- für tiefe Freundschaft und BE∆T, als sinnbildlicher Platzhalter elektronischer Hilfsmittel, mischt rhytmisch komplexe Arrangements mit verträumt harmonischen Melodien, eine auditive Berg und Talfahrt durch mal heller und mal dunkler erscheinende musikalische Schattenwelten.

https://www.facebook.com/listentoheartbeat?fref=ts

 

Loifior

Post-Pop! So nennen die vier Jungs von LOIFIOR ihre Musik und bringen damit frischen Wind in die deutsche Musikszene. Denn das, was man da von ihnen zu hören bekommt, hat man so noch nie gehört.

Angeführt von außergewöhnlichem Gesang und tiefgreifenden Texten, entführen die vier Jungs das Publikum in weite Klanglandschaften voller Energie und Liebe. Getragen von sich überschlagenden hypnotischen Gitarrensounds, stoßen die pumpenden Bassvibrationen mit dem tanzbar treibenden Rhythmus der Drums in immer neue Sphären vor.

Und das Ganze auf wohltuende Art und Weise, ganz ohne Synthesizer oder Keyboards.

http://www.loifior.de/

   

Seite 1 von 2