17.Generation

FOXOS

Wenn sich die außergewöhnliche stimmliche Seele einer männlichen Adele mit Beats mischt, die mal an Jessie Ware, mal an Depeche Mode erinnern, mit Woodkids latenter oder Sigur Rós‘ verträumter Düsterheit, dann entstehen Songs, die sich anfühlen wie ein Ritt durch sternenklare Nächte, minimalistisch-elektronische Wälder, über akustische Wiesen und großartig pathetische Felder, wobei der Hörer sich im fest sitzenden Sattel der einzigartigen Stimme sicher geleitet fühlt.

FABLES heißt das Erstlingswerk, das nicht immer zum Tanzen animiert aber mit jedem Track bewegt und auf dem FOXOS als eine der vielversprechendsten deutschten Newcomer energetisch und authentisch debütieren. Mit seinen außergewöhnlichen Arrangements will sich das Duo aus Hamburg/Hannover nicht auf Bekanntes verlassen, sondern das Unbekannte fordern. Sie kreieren etwas Magisches, schwer zu Fassendes und schaffen mit Electronic-Fable-Pop ihr ganz eigenes Genre.

http://foxosmusic.com/

 

Seite 2 von 2